Ein wichtiger Teil in unserer Arbeit sind vielfältige Bewegungsangebote, da diese das Selbstbewusstsein stärken und Lern- und Entwicklungsprozesse fördern.

So sind wir an drei Tagen in der Woche in den Fachräumen Turnhalle und Hallenbad.

Unter der Leitung von Heiko Paule (SG Schorndorf) findet wöchentlich das Erlebnisturnen mit dem benachbarten Christian-Morgenstern-Schulkindergarten statt. Wir vom Kindergartenteam unterstützen die Kinder bei der Entdeckungsreise durch den Turngeräteparcour.

Bei der wöchentlichen Psychomotorik können die Kinder in ihrer Geschwindigkeit und mit ihren Fähigkeiten Neues in der Turnhalle erproben, Problemlösungen finden und sich so ganz und gar spüren. Durch die Bewegungserlebnisse wird das Selbstkonzept der Kinder gestärkt. Die Kinder werden sich ihrer eigenen Wirksamkeit und Handlungsmöglichkeit bewusst. Es entsteht mehr Bewegungskompetenz.

Im hauseigenen Hallenbad ist ein Hubboden. Wir können entsprechend den Fähigkeiten und Möglichkeiten der Kinder die Wasserhöhe von 35 cm bis 145 cm verstellen.

Die Kinder bekommen durch die regelmäßige Teilnahme am Schwimmen und Baden zusehends mehr Sicherheit im Umgang mit dem Element Wasser. Im Vordergrund steht die Wassergewöhnung. Viele Spiele und Schwimmhilfen stehen den Kindern zur Verfügung. So spielen die Kinder aus Herzenslust mit Eimerchen und Schüttgegenständen. Mit Spaß und Eifer machen sie Erfahrungen vom ersten vorsichtigen Untertauchen, bis zum tollkühnen Hineinspringen und längeren Abtauchen. Einfach ein nasses Vergnügen, das für die Entwicklung der Kinder wichtige Impulse gibt.

letzte Aktualisierung dieser Seite 12.09.2017

vorherige Seite: UK
nächste Seite: Wahrnehmung