11. Juni 2016 - 25-jähriges Jubiläum des Fördervereins

 

Mit einem großen und sehr gut besuchten Schulfest hat die Fröbelschule am Samstag, den 11. Juni 2016 das 25-jährige Bestehen ihres Fördervereins gefeiert. Gestartet wurde in der Turnhalle mit der Ehrung einiger Gründungsmitglieder durch unsere Schulleiterin Frau Falk. Frau Voß, die Vorsitzende des Fördervereins, wies in ihrer Festrede auf die vielen unterstützten Projekte und die unverzichtbare Wichtigkeit der Institution Förderverein hin. Auch unsere SMV bedankte sich durch den Schülersprecher mit einem Geschenk. Als Ehrengäste waren Schorndorfs Erster Bürgermeister Herr Hemmerich und die Leiterin des Staatlichen Schulamtes Backnang Frau Hagenmüller-Gehring anwesend.

 

 

Für die musikalische Umrahmung sorgten die "Fröbelmusiker", deren Erlernen ihrer Instrumente in Kooperation mit der Musikschule Schorndorf ebenfalls finanziell stark durch den Förderverein bezuschusst wird.

 

Auf dem ganzen Schulgelände fanden unterschiedliche Angebote statt: Slackline, Ipad-Fotoaktion, Snoezelen-Raum, Lebend-Kicker, Theateraufführungen, die Band "Gruppo Sympatico", Bastel- und Malangebote und noch vieles mehr.

 

 

 

 

 

Wer davon genug hatte konnte sich am Grill oder am Kaffee-und-Kuchen-Buffet stärken und dem Auftritt des kooperativen Schulchores der Fröbelschule und der benachbarten GMS Rainbrunnen lauschen.

 

 

Anhand einer Ausstellung mit zahlreichen Fotografien im Foyer des Neubaus konnten die Besucher sehen, was der Förderverein in seiner 25-jährigen Geschichte für unsere Schülerinnen und Schüler möglich gemacht und unterstützt hat. Wer sich dafür genauer interessiert findet mehr Informationen in diesem Rückblick: 
>>Hier KLICKEN<<

 

 

 

Mit dem lautstarken Auftritt unserer Trommelgruppe endete das rundum gelungene Schulfest um 17 Uhr.

Unser herzlichstes Dankeschön gilt allen Helfern, die mit ihrem Einsatz diesen Tag zu einem wunderschönen Festtag gemacht haben.

 

Auch die Zeitung berichtete über unser Schulfest:

Quelle: Schorndorfer Nachrichten vom 13.Juni 2016

 

Zum Vergrößern des Artikels >>hier KLICKEN<<

 

 

 

04. Februar 2016 - Fasching

 

 

Am "schmutzigen Donnerstag" stieg an der Fröbelschule die große Faschingsparty.

Die Grundstufe feierte ausgelassen in der Turnhalle.

 

 

Und die Hauptstufe und die Berufsschulstufe schwoften bei der Faschingsdisco im prall gefüllten Speisesaal.

Zur Stärkung für alle gab es Apfelschorle und natürlich Berliner und Faschingsküchle.

Besonders schön war dieses Jahr, dass nicht nur die Schülerinnen und Schüler verkleidet waren, sondern auch die FSJler und BFDler in richtig tollen Kostümen mitfeierten.

Vielen Dank an die SMV und die vielen fleißigen Helfer.

 

 

 

10. Juli 2015 - Schulfest "Alles, was uns bewegt!"

 

Das diesjährige Schulfest fand gemeinsam mit der GMS Rainbrunnen statt. Es war der Abschluss der kooperativen Projektwoche unter dem Motto "Alles, was uns bewegt!". Die Schulleitungen beider Schulen, Frau Falk und Herr Leins, eröffneten das sehr gut besuchte Fest bei bestem Sommerwetter.

 

 

Auf dem Programm standen zahlreiche musikalische Vorführungen und Tänze auf dem Pausenhof der GMS, viele Ausstellungen zu den kooperativen Projekten in beiden Schulen und vielfältige Mitmach-Aktionen wie Geocaching oder Wasserexperimente.

Für Essen und Trinken sorgten die Freundeskreise beider Schulen.

Vielen Dank allen Beteiligten für den reibungslosen und buntgestalteten Ablauf dieses gelungenen Schulfestes.

 

 

Bericht über die Schulbusübergabe

 

 

Die Schule wollte gerne einen neuen Bus haben.

 

 

 

Ein Mann sagte: „Willkommen zur Schulbusübergabe.“ (Herr Walter von der Firma Prohumanis)

Auf dem Schulbus steht der und der hat das bezahlt.

Diese Leute sind Sponsoren.

 

 

 

Die Schüler haben Schilder getragen mit „Klettern“, „Schwimmen“ und „Musikschule“.

Die Schilder waren bemalt.

 

 

 



Wir haben ein Tuch weggezogen, dann haben wir den Bus gesehen.

 

 

 

Dann haben die Sponsoren zu essen bekommen.

 

 

geschrieben von Lea, Jonas und Refki mit Frau Schäffel

 

 

 

Bericht über die Sommerserenade

 

 

Am Freitag, den 18. Juli 2014 war die Sommerserenade. Die Sommerserenade war in Fellbach in der Musikschule. Anna hat ein Solo auf der Flöte gespielt. Celina hat ein Solo von Abba gesungen. Theodor und René haben auf den Hörnern gespielt. Alle Musikschüler haben auf ihren Instrumenten gespielt. Ivan hat gesungen.

 

 

Der Chor hat die Lieder „ein kleines Huhn fliegt um die Welt“ und „mich stört kein Regen und kein Wind“ und „I´m singing in the rain“ gesungen. Auch die Trommler haben einen Auftritt gehabt.

Den Zuschauern hat es super gefallen, weil alle super gespielt haben.

 

 

Bericht von René, Yannick, Alisa und Celina

letzte Aktualisierung dieser Seite 26.09.2016

vorherige Seite: Klassenfahrten
nächste Seite: Presse